STOCKMEIER Holding GmbH, Bielefeld
Am Stadtholz 37
33609 Bielefeld

+49 521 / 3037-0
+49 521 / 3037-159

info@stockmeier.de

Login Open menuClose menu

Entsorgung

Umsicht für den Rückweg

Unser Service für Sie

Professionelle Entsorgung und Recycling

Chemikalienreste und Abfälle müssen sach- und fachgerecht entsorgt werden. Auch hierfür stehen wir ihnen als kompetenter Partner zur Seite. Wir lasse überzählige oder verunreinigte Chemikalien gesetzeskonform, umweltgerecht und kostengünstig verwerten oder beseitigen.

Sicherheit steht hier an oberster Stelle. Für die Bereichen Lösemittel, Kältemittel und Automotive Flüssigkeiten haben wir mit der RCN Chemie sogar ein eigenes Recyclingunternehmen in der Gruppe. Erfahren Sie mehr über unser Recyclingportfolio.

Darüber hinaus ist unser Unternehmen STAUB & CO. – SILBERMANN als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert. Wir haben Ihnen nachfolgende einige weiterführende Informationen dazu zusammengestellt. Gerne beraten wir Sie im Detail und zu nachhaltigen Entsorgungskonzepten.

Abfall- und Entsorgungsmanagement bei STAUB & CO. – SILBERMANN GmbH

Umsicht für den Rückweg

Wir möchten unserer Produktverantwortung nachkommen und mit Ihnen als Kunden den Produktkreislauf verantwortungsvoll schließen.

Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb (nach EfbV) seit über 10 Jahren unterstützen wir Sie von  Lieferung der Frischware bis zur Entsorgung der entstehenden Sonderabfälle.

Wir fungieren als Abfallzwischenlager und kümmern uns um die komplette Abwicklung der Entsorgung für unsere Kunden.

Je nach Art und Menge des Abfalls fallen Sie als Kunde ungeahnte Vorteile an.

Wie wird ein Unternehmen zertifiziert?

Eine Zertifizierung als Entsorgungsunternehmen bedeutet:

  • Jährliche externe Überprüfung durch den TÜV Rheinland
  • Systembezogene Mengenüberwachung
  • Durchgängiges Kontrollsystem
  • Zugelassener Händler und Makler für alle Abfallarten

Bei uns profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Langjährige Erfahrung im Umgang mit gefährlichen Abfällen und Sondermüll
  • Lieferung von Frischware und Abholung der Sonderabfälle aus einer Hand. Daher haben Sie weniger organisatorischen internen Aufwand und halten die Kosten gering.
  • Seit über 10 Jahren zertifiziert als Entsorgungsfachbetrieb
  • Eingetragen in die Verwerterdatenbank Bayern
  • Gelistet in den Abfallwirtschaftsbetrieben des Landkreises Augsburg
  • Möglichkeit der Freiwilligen Rücknahme nach §26 KrWG

Freiwillige Rücknahme

Nach §26 KrWG (Kreislaufwirschaftsgesetz)

Diese Tabelle zeigt Ihnen die beiden Möglichkeiten zu entsorgen: Entsorgung nach Entsorgungsfachbetriebeverordnung vs. Entsorgung nach Freiwilliger Rücknahme §26 KrWG.

Wie bereits bei den Vorteilen aufgelistet, unterstützen wir unsere Kunden durch die „Freiwillige Rücknahme“. Bei uns bekommen Sie alles „aus einer Hand“. Darüber hinaus finden Sie anschließend noch eine Übersicht über die Sonderabfälle, für die wir die Freiwillige Rücknahme nach §26 KrWG anbieten.

Kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung!

Rücknahmeoptionen

Entsorgung nach Entsorgungsfachbetriebeverordnung vs. Entsorgung nach Freiwilliger Rücknahme §26 KrWG

  Entsorgung nach Entsorgungsfachbetriebeverordnung:Entsorgung nach Freiwilliger Rücknahme §26 KrWG:
Mengengrenze (nach oben)Sind einzuhaltenOffen
Mindermenge (ab 200L)Hohe Kosten durch Mindestpauschalen und hohe TransportkostenKostengünstig durch geringe Transportkosten und keine Mindestpauschale
NachweispflichtErforderlich nach §§50, 54 KrWGFreigestellt nach §26 Abs. 3 KrWG
Erstellung und Führen eines EntsorgungsnachweisesVor Entsorgung zu Erstellen und meist Behördlich bestätigen zu lassenNicht nötig durch unsere Kunden
Hardware SignaturAnschaffung KartenlesegerätNicht nötig
InternetplattformAbonnement und AnmeldungNicht nötig
Elektronische SignaturkarteÜber ProviderNicht nötig

Sonderabfälle

Für die wir eine Entsorgung im Sinne der Freiwilligen Rücknahme nach §26 KrWG anbieten

AbfallschlüsselnummerAbfallbezeichnung
06 01 01*Schwefelsäure und schwefelige Säure
06 01 02*Salzsäure
06 01 04*Phosphorsäure und phosphorige Säure
06 01 05*Salpetersäure und salpetrige Säure
06 01 06*Andere Säuren
06 02 04*Andere Basen
06 02 05*Other bases
06 13 02*Gebrauchte Aktivkohle (außer 06 07 02*)
07 01 01*Wässrige Waschflüssigkeiten und Mutterlaugen
07 03 04*Andere organische Lösemittel, Waschflüssigkeiten und Mutterlaugen
07 05 01*Wässrige Waschflüssigkeiten und Mutterlaugen
07 05 04*Andere organische Lösemittel, Waschflüssigkeiten und Mutterlaugen
07 06 01*Wässrige Waschflüssigkeiten und Mutterlaugen
07 06 04*Andere organische Lösemittel, Waschflüssigkeiten und Mutterlaugen
07 06 08*Andere Reaktions- und Destillationsrückstände
07 07 01*Wässrige Waschflüssigkeiten und Mutterlaugen
07 07 04*Andere organische Lösemittel, Waschflüssigkeiten und Mutterlaugen
08 03 14*Druckfarbenschlämme, die gefährliche Stoffe enthalten
14 06 03*Andere Lösemittel und Lösemittelgemische
15 02 02*Aufsaug- und Filtermaterialien (einschl. Ölfilter a.n.g.), Wischtücher und Schutzkleidung, die durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind
16 05 04*Gefährliche Stoffe enthaltende Gase in Druckbehältern (einschließlich Halonen)
Ungefährliche AbfälleUngefährliche Abfälle sollten diese in unserem Entsorgungsfachbetriebszertifikat genannt sein

Service & Support

Kontakt

STAUB & CO. - SILBERMANN

Peter Prachhart
Techn. Assistenz der Betriebsleitung

+49 8230 / 899 - 3357
Peter.Prachhart@staub-silbermann.de

STAUB & CO. - SILBERMANN

Elisabeth Rappel
Vertriebsinnendienst

+49 89 / 922095 - 2020
elisabeth.rappel@staub-silbermann.de

STAUB & CO. - SILBERMANN

Dagmar Härtel
Vertriebsinnendienst

+49 911 / 5482 - 1235
dagmar.haertel@staub-silbermann.de