STOCKMEIER Holding GmbH, Bielefeld
Am Stadtholz 37
33609 Bielefeld

+49 521 / 3037-0
+49 521 / 3037-159

info@stockmeier.de

Login Open menuClose menu

B:A:M – die Berufs- und Ausbildungsmesse der KAPP-CHEMIE

KAPP-CHEMIE

Am Samstag, 28. April 2018, veranstaltete die KAPP-CHEMIE zusammen mit den Unternehmen Heuchemer Verpackung/Miehlen und Heymann/Nastätten ihre erste eigene Berufs- und Ausbildungsmesse (B:A:M). Die Veranstaltung fand ganztägig auf den Werksgeländen der Unternehmen statt und bot ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Ausbildung.

Das Besondere an der neuen Berufs- und Ausbildungsmesse war die anschauliche Demonstration der Ausbildungsberufe der drei Unternehmen mit dem Ziel, die Jugendlichen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz zu begeistern.

Während bei den Unternehmen Heuchemer und Heymann stündlich durch die Unternehmen geführt wurde, bot die KAPP-CHEMIE folgende Themen an:

  • Präsentation der KAPP-CHEMIE und der Ausbildungsberufe,
  • Rundgang durch das Unternehmen,
  • Film über die  Herstellung von Toilettenpapier und Küchenrollen sowie eine Vorführung im Farben- und Leimlabor.

Die interessierten Schüler/innen und sonstige Besucher konnten sich u. a. einen Überblick über die Ausbildung als Chemielaborant verschaffen und einen Eindruck über die Vielseitigkeit der Ausbildung bekommen.

Zwischen den Unternehmen in Miehlen und Nastätten gab es einen kostenlosen Shuttle-Service, um es den Besuchern zu ermöglichen, alle drei Unternehmen (und ihre Ausbildungsberufe) an diesem Tag besichtigen zu können. Somit konnten die Besucher etwa halbstündlich zwischen den beiden Veranstaltungsorten wechseln.

Außerdem wurden auf den Eventflächen weitere Informationsmöglichkeiten für Interessenten angeboten, wie z. B. die Industrie- und Handelskammer sowie die Agentur für Arbeit, die an diesem Tag für alle Fragen zum Thema Ausbildung zur Verfügung standen.

Wir haben unser Ziel, nämlich die KAPP-CHEMIE und ihre Ausbildungsberufe in der Region bekannter zu machen, erreicht und werden überlegen, ob und wie wir dieses Konzept weiterverfolgen werden.